Gastro Offensive: Jetzt bis zu 400 Euro Rabatt auf unsere Profi-Serie XL Chef und One Chef Neu: Beefer Twin Pro Erdgas oder Propan mit oder ohne Trennwand Neue Tasting Termine für 2022/2023
Daniel Kuhlmey bei Beefer

Gebeeftes Chili-Lachsfilet mit Curry Pak Choi und Mie Nudeln

Daniel Kuhlmey, langjähriger Executive Chef im "Mövenpick Hotel Berlin - Am Potsdamer Platz" - seit 2021 Küchenchef im "Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam", setzt den Beefer® tagtäglich ein, um seine anspruchsvollen Gäste aus aller Welt zu verwöhnen. Exklusiv für uns verfasst er seine besten Rezepte, die er speziell für den Beefer mit seinen 800 Grad Oberhitze entwickelt hat.

2 Portionen für Liebhaber asiatischer Aromen

 

Chili-Lachsfilet:

 

  • 2 St. Lachsfilet à 140 g
  • 1 TL Chiliflocken
  • ½ TL Fenchelsaat
  • ½ TL brauner Rohrzucker
  • Abrieb von ½ Zitrone
  • Salz nach Geschmack
  • 4 EL Erdnussöl (alternativ Rapsöl)

 

Zubereitung

Die Gewürze und den Zitronenabrieb in einem Mörser sehr fein mahlen und mit dem Rapsöl vermengen. Die Lachsfilets in eine Schüssel geben und mit der Marinade darin sorgfältig vermengen. Die Filets abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Stunde marinieren lassen.

Den Beefer 5 Minuten auf höchster Stufe vorheizen. Die Lachsfilets aus der Marinade nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen, sodass die ganze Marinade entfernt ist. Die Lachsfilets auf den Grillrost legen und ca. 30 Sekunden je Seite in den obersten Einschub geben, direkt unter die Flamme. Den Fisch dann für ca. 1 Minute je Seite in den untersten Garraum des Beefers schieben und garen lassen.

Zum Finalisieren die Lachsfilets noch einmal für ein paar Sekunden je Seite direkt unter die Flamme geben, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.

 

Curry-Pak Choi mit Mie Nudeln:

  • 3 kleine Baby Pak Choi
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 kleine Knolle Ingwer
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Currypulver
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Yuzusaft (alternativ Zitronensaft)
  • Salz nach Geschmack
  • 150 g Mienudeln
  • 30 g Röstzwiebeln (Einzelhandel)
  • 2 EL Sesamöl

 

Zubereitung

Den Strunk vom Pak Choi abschneiden und alles in walnussgroße Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelstreifen zusammen mit Knoblauch und Ingwer in Kokosöl goldbraun anbraten. Das Currypulver hinzugeben und mit anrösten. Die Kokosmilch, die Sojasauce und den Yuzusaft dazugeben und alles einkochen lassen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz nochmals abschmecken.

Die Mie Nudeln in kochendem Salzwasser kochen. Sind diese bissfest, die Mie Nudeln in eine Schüssel geben, mit dem Sesamöl vermengen und zum Servieren bereithalten.

 

Anrichten

Den Curry Pak Choi in einen tiefen Teller geben und das Lachsfilet mittig auf dem Pack Choi anrichten. Mit frischem Koriander oder Kresse garnieren. Die Mie Nudeln in einer separaten Schüssel servieren und mit den Röstzwiebeln garnieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest

Beefer Newsletter?

Aktuelle Infos rund ums Beefen, tolle Rezepte von und mit Profis, Angebote und Specials aus erster Hand...

Hinweis: Der Newsletter ist natürlich jederzeit wieder abzubestellen, sofern Du kein Interesse mehr haben solltest. Informationen zum Datenschutz findest Du unter Service>Datenschutzhinweise