Daniel Kuhlmey bei Beefer

Gebeefter Chili-Heilbutt mit Avocado, Tomate und gebeeftem grünen Spargel

Daniel Kuhlmey, langjähriger Executive Chef im "Mövenpick Hotel Berlin - Am Potsdamer Platz" - seit 2021 Küchenchef im "Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam", setzt den Beefer® tagtäglich ein, um seine anspruchsvollen Gäste aus aller Welt zu verwöhnen. Exklusiv für uns verfasst er seine besten Rezepte, die er speziell für den Beefer mit seinen 800 Grad Oberhitze entwickelt hat.

2 Portionen

 

Chili-Heilbutt:

  • 2 St. Heilbuttfilets à 140 g
  • 4 EL Erdnussöl (alternativ auch Rapsöl)
  • 1 TL Chiliflocken
  • ¼ TL Knoblauchpulver
  • ¼ TL Ingwerpulver
  • 1 TL Sambal Oelek
  • Salz nach Geschmack

 

Zubereitung

Bis auf die Fischfilets alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen. Den Fisch dazugeben, sorgfältig in der Marinade wenden und für ca. 1 Stunde abgedeckt bei Raumtemperatur ziehen lassen.

Den Beefer 5 Minuten auf höchster Stufe vorheizen. Die Heilbuttfilets aus der Marinade nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die Heilbuttfilets auf den Grillrost legen und ca. 40 Sekunden je Seite in den obersten Einschub geben, direkt unter die Flamme. Den Fisch dann für ca. 20 Sekunden in den untersten Garraum des Beefers schieben und ziehen lassen.

Zum Finalisieren die Heilbuttfilets noch einmal für ein paar Sekunden je Seite direkt unter die Flamme geben, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.

 

Avocado-Tomatensalat:

  • 1 Avocado
  • 1 Ochsenherztomate (alternativ auch normale Tomaten)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 3 Zweige Bärlauch
  • 2 EL Kräuteressig
  • 3 EL Chiliöl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • Prise Zucker

 

Zubereitung

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch auslösen. Dieses dann in kleine Würfel schneiden. Die Ochsenherztomate in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Bärlauch waschen und fein hacken. Alle geschnittenen Zutaten sowie die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und sorgfältig miteinander vermengen. Mit Salz und einer Prise Zucker nach Geschmack abschmecken.

 

Gebeefter grüner Spargel:

  • 6 Stangen grüner Spargel
  • 2 EL Erdnussöl (alternativ auch Rapsöl)
  • Salz nach Geschmack

 

Zubereitung

Die Enden der Spargel abschneiden und wie einen Bleistift mit einem Sparschäler schälen. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und den Spargel darin marinieren. Den Spargel für etwa 10 Minuten in der Marinade lassen.

Den Beefer 5 Minuten auf höchster Stufe vorheizen. Die Spargelstangen aus der Marinade nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Die Spargelstangen auf den Grillrost legen und in den obersten Einschub direkt unter die Flamme geben, bis die gewünschte Bräunung an allen Seiten erreicht ist.

 

Anrichten

Den Salat mittig auf einen flachen Teller anrichten und 3 Spargelstangen asymmetrisch auf dem Teller verteilen. Das Heilbuttfilet auf den Avocado-Salat setzen. Den Teller zur Dekoration mit etwas Chiliöl beträufeln.

 

Tipp:

Das Chiliöl kann auch ganz einfach selbst gemacht werden:

  • 5 große Chilischoten
  • 250 ml Olivenöl

 

Die Chilischoten in feine Scheiben schneiden (wenn es nicht so scharf werden soll, das Kerngehäuse vor dem Schneiden entfernen) und in etwas Olivenöl farblos anbraten. Dann mit dem restlichen Olivenöl auffüllen und auf dem ausgeschalteten Herd für ca. 3 Stunden ziehen lassen. Danach alles sehr fein pürieren und durch ein feines Haarsieb abseihen. Das Öl in eine verschließbare Flasch füllen und dunkel aufbewahren. Es hält sich mehrere Monate.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest

Beefer Newsletter?

Aktuelle Infos rund ums Beefen, tolle Rezepte von und mit Profis, Angebote und Specials aus erster Hand...

Hinweis: Der Newsletter ist natürlich jederzeit wieder abzubestellen, sofern Du kein Interesse mehr haben solltest. Informationen zum Datenschutz findest Du unter Service>Datenschutzhinweise