Daniel Kuhlmey bei Beefer

Entrecôte mit Rahmpilzen und gebeeften Drillingen

Daniel Kuhlmey, langjähriger Executive Chef im "Mövenpick Hotel Berlin - Am Potsdamer Platz" - seit 2021 Küchenchef im "Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam", setzt den Beefer® tagtäglich ein, um seine anspruchsvollen Gäste aus aller Welt zu verwöhnen. Exklusiv für uns verfasst er seine besten Rezepte, die er speziell für den Beefer mit seinen 800 Grad Oberhitze entwickelt hat.

Das alles reicht für 2 Portionen 

Entrecôte

  • 2 x 350 g Steaks, vorzugsweise von regionalen Rindern
  • 1 TL weiße Pfefferkörner
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 2 TL Meersalz
  • 3 EL Erdnussöl (alternativ ist auch Raps- oder Pflanzenöl zu empfehlen) 

Zubereitung:

Die Steaks bereitlegen.

Die Gewürze in einem Mörser sehr grob zerstoßen und mit dem Öl in einer Schüssel vermengen. Die Entrecôtes darin marinieren und abgedeckt ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur marinieren lassen.

Den Beefer 5 Minuten auf höchster Stufe vorheizen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, die Gewürze entfernen, auf den Grillrost legen und für 50 Sekunden je Seite unter die Flamme geben. Dann das Fleisch für 2 Minuten zum Ruhen auf den Beefer legen. Nach der Hälfte der Zeit sollte das Fleisch einmal gewendet werden.

Zum Finalisieren das Fleisch für 10 Sekunden je Seite nochmal direkt unter die Flamme des Beefers geben.

Rahmpilze:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Champignons
  • 100 g Austernpilze
  • 100 g Pfifferlinge
  • 2 Zweige Thymian
  • 15 g Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 40 ml Weißwein
  • 300 ml Sahne
  • Meersalz nach Bedarf
  • Geschroteter Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung:

Die Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden. Die Pilze putzen und grob schneiden. Die Blätter vom Thymian abzupfen und fein hacken. Die Zwiebeln und die Pilze in Butter goldbraun anbraten. Salt und Pfeffer nach Bedarf dazugeben, ebenso wie den gehackten Thymian. Danach alles mit Weißwein und Zitronensaft ablöschen und fast komplett einkochen lassen. Mit Sahne auffüllen und auch diese bis auf die Hälfte einkochen lassen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Sollten die Rahmpilze zu flüssig sein, gerne noch mit etwas eingerührter Speisestärke abbinden.

Gebeefte Drillinge:

  • 300 g Kartoffeln der Sorte Drillinge
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 2 EL Erdnussöl (alternativ ist auch Raps- oder Pflanzenöl zu empfehlen)
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 30 g Butter

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und der Länge nach halbieren. Mit Salz und Öl marinieren und in eine Beefer Römertopf Schale geben.

Den Beefer auf mittlerer Stufe 5 Minuten vorheizen. Die Schale mit den Kartoffeln in den untersten Einschub stellen und die Kartoffeln dabei regelmäßig wenden, bis sie gar sind.

Zum Finalisieren die Kräuterzweige grob zupfen. Die Butter in Scheiben schneiden. Die Kräuter auf die Kartoffeln verteilen, die Butter obenauf legen und alles noch einmal direkt unter die Flamme geben, bis die Butter geschmolzen ist. Die Kartoffeln vor dem Servieren noch einmal durchrühren. 

Anrichten:

Die Rahmpilze mittig und etwas ungleichmäßig auf dem Teller verteilen. Das Entrecôte mittig auf den Pilzen platzieren. 5 Kartoffelhälften ungleichmäßig um das Entrecôte verteilen. Das Steak mit etwas Steakpfeffer und Meersalz garnieren und alles servieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on google
Shopping cart
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0

Newsletter

Aktuelle Infos rund ums Beefen, tolle Rezepte von und mit Profis, Angebote und Specials aus erster Hand...

Hinweis: Der Newsletter ist natürlich jederzeit wieder abzubestellen, sofern Du kein Interesse mehr haben solltest. Informationen zum Datenschutz findest Du unter Service>Datenschutzhinweise