Gastro Offensive: Jetzt bis zu 400 Euro Rabatt auf unsere Profi-Serie XL Chef und One Chef Neu: Beefer Twin Pro Erdgas oder Propan mit oder ohne Trennwand Neue Tasting Termine für 2022/2023

Wie viele Salami-Pizzen hast Du in Deinem Leben schon gegessen? Du bist kein Salami-Fan? Wie wäre es mit Thunfisch? Schinken und Ananas? Einfacher Käsepizza? Seien wir ehrlich, es gibt eine Handvoll Pizzen, die die meisten von uns schon Tausende Male gegessen haben. Jetzt ist es an der Zeit, Pizza auf die nächste Stufe zu heben. Diese Pizza bringt alle drei Komponenten – Sauce, Käse und Belag – auf ein neues Niveau. Anschnallen, diese Pizza wird so richtig gut! Und wie das aussieht…

PIZZA in drei köstlichen Variationen frisch aus dem Beefer

  • Maismehl, für die Arbeitsfläche
  • Beefer-Holzschieber
  • 450 g Pizzateig für alle drei Pizze
  • 150 g gekaufter Pizzateig (pro Pizza)
  • ein Glas Basilikum-Pesto
  • Die Zutaten der Toppings reichen für ca 4 bis 5 individuelle Pizzas

 

Zutaten für die Zitrone-Petersilie-Ricotta Pizza

  • 500 g Ricotta-Käse
  • ¼ Tasse fein gehackte italienische Petersilie
  • 1 Ei
  • Schale von 1 Zitrone

Vorbereitung:

Alle Zutaten vermengen, mischen und beiseite stellen

 

Zutaten für die gepfefferte Zitronengarnele

  • 450g rohe geschälte und entdarmte Garnelen (evtl klein schneiden)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel granulierter Knoblauch
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Saft von 1 Zitrone

Vorbereitung:

  • Die Hälfte der Garnelen in einer einzigen Schicht auf ein Beefer-Backblech legen
  • Das Blech in den Beefer stellen (3. oder 4. Einschub von unten) und 45 Sekunden lang garen
  • Das Beefer-Blech um 180 Grad drehen und die Garnelen weitere 45 Sekunden garen. Aus dem Beefer nehmen und beiseite stellen.
  • Restlichen Zutaten vermengen und gut durchmischen
  • Alles beiseite stellen

 

Zutaten für Tomate-Mozzarella-Rucola

  • 150 g Cocktailtomaten, in Scheiben geschnitten
  • 250 g Mozzarella gerieben
  • 2 Tassen Rucola

 

Letzte Handgriffe bevor die Pizza in den Beefer geht:

Pizza – Beefer mit eingesetztem Pizzastein 20 Minuten auf höchster Stufe vorheizen.
Beefer Holzschieber und Arbeitsfläche mit Maismehl bestreuen.
Schneiden (oder rollen) Sie den Pizzateig in die gewünschte Form aus und achten Sie darauf, dass er auf die Beefer-Holzschieber passt.

2 Esslöffel Pesto gleichmäßig auf dem Teig verteilen und so nah wie möglich an den Rand bringen.

Dann jeweils mit dem gewünschten Topping belegen. Nachdem der Beefer-Pizzastein vorgeheizt ist, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, die Pizza direkt auf den Stein legen und für 45 Sekunden in den Beefer schieben:

Natürlich kannst Du auch alle drei Toppings miteinander mischen. Allein dein Geschmack entscheidet…

Der knackige Rucola kommt nach dem Garen auf die Pizza.

Hmmm…deutlich mehr als ein Serviervorschlag.

Beefer Newsletter?

Aktuelle Infos rund ums Beefen, tolle Rezepte von und mit Profis, Angebote und Specials aus erster Hand...

Hinweis: Der Newsletter ist natürlich jederzeit wieder abzubestellen, sofern Du kein Interesse mehr haben solltest. Informationen zum Datenschutz findest Du unter Service>Datenschutzhinweise