Daniel Kuhlmey bei Beefer

Gebeefter Char Siu Schweinebauch | Singapore Noodles | Gemüse

Daniel Kuhlmey, übrigens langjähriger Executive Chef im "Mövenpick Hotel Berlin - Am Potsdamer Platz", hat den Beefer® tagtäglich eingesetzt, um seine anspruchsvollen Gäste aus aller Welt zu verwöhnen. Er verfasst exklusiv für uns seine besten Rezepte, die er speziell für den Beefer entwickelt hat.

  • Portionen: 2
  • Vorbereitungszeit: 20 min
  • Marinierzeit Fleisch: 2 Std
  • Zubereitungszeit: 10 min

Zutaten Schweinebauch

  • 350 g Schweinebauch
  • 4 g Ingwer
  • 50 ml Char Siu Sauce
  • 30 ml Hoisin Sauce
  • 20 ml dunkle Sojasauce
  • 5 ml Sesamöl

Zubereitung:

Die Haut (Schwarte) vom Schweinebauch komplett entfernen und in gleichmäßige Stücke schneiden (ca. 2 cm dick und 4 cm breit) und in eine Schüssel geben. Für die Marinade den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Diesen dann zusammen mit den Saucen und dem Sesamöl in einer separaten Schüssel gut vermengen und anschließend über den Schweinebauch geben. Die Marinade gut in das Fleisch einarbeiten und gut abgedeckt für ca. 2 Stunden marinieren lassen. Alternativ kannst du den Schweinebauch auch im vakuumierten Zustand für ca. 1 Stunde marinieren lassen. Nach der „Marinier-Zeit“ spülst du die Marinade mit Wasser ab, trocknest das Fleisch etwas und bist bereit zum Beefen. Den Beefer auf höchster Stufe 5 Minuten vorheizen. Den Schweinebauch auf der höchsten Ebene 25 Sekunden je Seite beefen. Anschließend auf der untersten Ebene 75 Sekunden je Seite beefen. Dann unten im Beefer für 3 Minuten ruhen lassen bis eine Kerntemperatur von 65°C erreicht ist. Zum Schluss für die perfekte Kruste nochmal auf der höchsten Ebene für 10 Sekunden je Seite beefen.

How to beef:

  • Heizstufe Beefer/Zeit Vorheizen: Höchste Stufe, 5 Minuten
  • Temperatur des Grillguts: Zimmertemperatur
  • Höhe im Beefer: Direkt unter der Flamme | untere Stufe
  • Garzeit im Beefer: Direkt unter der Flamme 25 Sekunden je Seite | Untere Stufe: 1,15 Minuten je Seite
  • Ruhezeit und Ruheort: 3 Minuten, Garraum unter den Rosten
  • Kerntemperatur: 65°C
  • Finalisierung: 10 Sekunden je Seite

Zutaten Singapore Noodles

  • 50 g Baby Mais
  • 25 g Frühlingslauch
  • 80 g Möhre
  • 20 g Schalotten
  • 35 g Shiitake Pilze
  • 100 g Reisbandnudeln
  • 15 ml Erdnussöl
  • 1 1/2 TL Currypulver
  • 4 g Chilisschote

Sauce

  • 5 ml Sesamöl
  • 10 ml Mirin
  • 10 ml Mushroom Sauce
  • 5 ml Yuzu Saft
  • 10 ml Sojasauce

Zubereitung:

Den Babymais und den Frühlingslauch quer in Rauten schneiden. Die Möhre und die Schalotte schälen und in sehr dünne Streifen schneiden. Die Shiitake in Scheiben schneiden und das gesamte Gemüse in eine Schüssel geben.

Für die Sauce zum Ablöschen der Noodles gibst du alle Zutaten in eine separate Schüssel und vermengst sie sorgfältig.

Setze einen Topf mit Salzwasser auf und bringe diesen für die Nudeln zum Kochen. In der Zwischenzeit weichst du die Reisbandnudeln in kaltem Wasser für 2 Minuten ein. Das Gemüse kannst du jetzt in einer Pfanne mit Erdnussöl leicht anrösten. Die Nudeln gibst du dann für ca. 30 Sekunden in das kochende Salzwasser, gießt sie ab und gibst sie zu dem Gemüse. Schwenke die Pfanne und gebe das Curry hinzu und rühre regelmäßig um. Nach ca. 2 Minuten anbraten kannst du die Sauce dazugeben, lässt diese etwas einkochen und schon sind die Singapore Noodles fertig zum Anrichten.

Anrichten:

Forme die Nudeln mit einer Pinzette zu einer Art Nest und setze dieses in die Mitte des Tellers. Gib auf die Nudeln und etwas außen rum das Gemüse. Nehme 3 Stück Fleisch und lege sie gleichmäßig um das Nudelnest. Dekoriere dein Gericht mit asiatischer Kresse oder mit Blutampfer.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on google
Beefer Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0

Rabatt auf Zubehör* bei Kauf eines Beefers.
Nur noch bis zum 11. April

* außer Rollwagen und Bücher - wie immer solange der Vorrat reicht!

Liebe Beefer Freunde, bitte denkt daran, dass es zu Ostern eventuell zu Verzögerungen bei den Logistikern kommen kann. Also lieber einen Tag früher als später bestellen...

Newsletter

Aktuelle Infos rund ums Beefen, tolle Rezepte von und mit Profis, Angebote und Specials aus erster Hand...

Hinweis: Der Newsletter ist natürlich jederzeit wieder abzubestellen, sofern Du kein Interesse mehr haben solltest. Informationen zum Datenschutz findest Du unter Service>Datenschutzhinweise