Beefer - 800 Grad | Super Wein und perfektes Beef.
Beefer, 800 Grad, Beefer Original, 800° Beefer, Infrarotgrill 800 Grad, Beefer One, Beefer One Pro, Beefer XL, Beefer XL Chef, Frank Hecker, Marc Kirwald, Frantz Konzen, Oberhitzegrill
55473
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-55473,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,columns-4,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-beefer 2.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Wein und Beef, das rat‘ ich Dir.

Unser Beefer arbeitet ausschließlich mit Ober­hitze und erreicht hierbei für handels­übliche Grill­geräte un­gekannte Temperaturen von ca. 800°C. Dies wird ermöglicht durch einen keramischen Gas-Hoch­leistungs­brenner. Neben der kurzen Garzeit, welche eine exakte Be­stimmung des Gargrades ermöglicht, ist ins­besondere das durch die reine Ober­hitze aus­bleibende Ver­brennen herunter­tropfenden Fleisch­saftes ein enormer Vor­zug des Beefers.

In der Gastro­schale auf­ge­fangen lassen sich aus dem so ge­wonnenen Saft herrliche Soßen bereiten. Zudem führt die extrem hohe Temperatur auf der Ober­fläche des Grill­gutes zu einer Art Karamellisierung – eine knusprige Kruste entsteht. In Ver­bindung mit dem zart-saftigen Inneren des Fleisches ein wirklich orgiastisches Geschmacks­erlebnis, das sich jeder Beschreibung entzieht. Der Beefer – das ist Grillen 2.0.

Wer möchte noch?

Unsere kompakten Allrounder.

Unsere beiden kompakten Beefer sind einfach für alles gewappnet: 800 Grad zaubern im Handumdrehen Kurzgebratenes 2.0. Der Beefer One Pro besitzt sogar eine gewerbliche Zulassung. Grundsolide und perfekte Verarbeitung ‚Made in Germany‘ – das gilt übrigens für alle Beefer. Der ideale Einstieg in die faszinierende Welt des Hochtemperaturgrillens mit Oberhitze.

Beefer One 699,00 €

abzüglich 10% Rabatt

Beefer One Pro 799,00 €

abzüglich 10% Rabatt

Unsere beiden Großen.

Zwei irre heiße Typen: Unsere Beefer XL und Beefer XL Chef sind schon von beeindruckender Statur und empfehlen sich für Freunde besonders großer Brocken oder Genießer, die regelmäßig auch größere Gruppen z.B. ihre Familie oder Freunde zum Jubeln bringen möchten – dafür sorgen zwei hochmoderne Hochleistungsbrenner – im Falle des XL Chefs sogar getrennt voneinander regelbar…

Beefer XL 1.399,00 €

abzüglich 10% Rabatt

Beefer XL Chef 2.399,00 €

abzüglich 10% Rabatt

LOBENBERG

Weinkenner sind Sie ja schon. Werden Sie jetzt auch noch ein echter Steakprofi und entdecken Sie die enorme Vielseitigkeit des Beefers. Wählen Sie den für Sie passenden Beefer und Ihr Wunschzubehör aus und geben Sie einfach beim Checkout den nebenstehenden Code ein – automatisch reduziert sich der Endbetrag um 10%. Na, wie wär’s: Das Weihnachtsmenü mit dem Beefer zaubern? Jede Menge weitere Anregungen finden Sie zusätzlich in unseren beiden Beefer Büchern Band 1 und 2 – hier in unserem Shop…

Und hier noch einmal das Weihnachtsmenü

GEBEEFTE AVOCADOHÄLFTEN
MIT THUNFISCHTATAR

 

Für 6 Portionen

THUNFISCHTATAR

40 g Staudensellerie | 2 cm Ingwerwurzel | 2 Frühlingszwiebeln
| 150 g Thunfisch | 1 TL Wasabipaste | Maldon
Sea Salt | 2 EL Limettensaft

Stauden­sellerie putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Frühlings­zwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Thunfisch mit einem scharfen Messer fein hacken. Alles mit der Wasabipaste mischen und mit Salz sowie Limetten­saft abschmecken.

 

GEBEEFTE AVOCADOHÄLFTEN
3 reife Avocados | Salz

Den Beefer auf niedrige Leistung vorheizen. Die Avocados halbieren und die Kerne jeweils entfernen, ggf. die Rundung etwas begradigen, damit die Avocados fest aufliegen. Dann mit Salz würzen. Nach­einander je zwei Hälften mit der Schnitt­fläche nach oben auf die unterste Ein­schub­höhe in den Beefer schieben und bis zur ge­wünschten Bräunung beefen.

UND JETZT:
Die Avocadohälften mit dem Thunfischtatar füllen und genießen.

ENTRECÔTE VON DER FÄRSE
MIT EDAMAME-ZUCKERSCHOTENSALAT

Für 4 Portionen

ENTRECÔTES

4 Entrecôtes von der Färse
(à circa 250 g)
100 ml Teriyakisauce
Fleur de Sel

Standzeit circa 12 Stunden
Das Fleisch mit der Teriyakisauce ein­pinseln und ca. 12 Stunden marinieren. Zum Anrichten die Entrecôtes nacheinander auf dem Rost und höchstmöglicher Einschubhöhe bei voller Leistung ca. 45 Sekunden von beiden Seiten beefen, bis der ge­wünschte Bräunungs­grad er­reicht ist. An­schließend ca. 3 Minuten auf dem Beefer­boden ruhen lassen und vor dem Servieren nochmals ca. 30 Sekunden von beiden Seiten nach­beefen. Mit Fleur de Sel bestreuen.

 

EDAMAMEZUCKERSCHOTENSALAT

1 kg tiefgefrorene Edamame
Salz
250 g Zuckerschoten
200 g Karotten
1 Bund Frühlings­zwiebeln
2 EL Olivenöl
2 EL Sweet Chili Sauce
3 EL heller Balsamicoessig
Cayenne­pfeffer
80 g Erd­nüsse in Wasabi­mantel

Stand­zeit circa 30 Minuten
Die Edamame in reichlich kochendem Salz­wasser ca. 5 Minuten kochen, in einem Sieb abgießen und in kaltem Wasser abschrecken. Die Schoten aufbrechen, die grünen Sojabohnen herausholen und in eine Schüssel  geben. Zucker­schoten putzen, waschen und in Streifen schneiden. Karotten putzen schälen und in dünne Streifen schneiden. Frühlings­zwiebeln putzen, waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Alles unter die Edamame mischen. Für die Sauce Olivenöl, Sweet Chili Sauce, Balsamicoessig ver­rühren und mit Salz und Cayennepfeffer ab­schmecken. Den Salat mit der Sauce ver­mischen, ca. 30 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Anrichten die Wasabi-Erd­nüsse grob Hacken und den Salat damit bestreuen.

ZUM SCHLUSS: Die Entrecôtes auf­schneiden und mit dem Edamame-Zucker­schoten­salat servieren.

KARAMELLISIERTE ANANAS
MIT FROZEN JOGHURT

Für 4 Portionen

FROZEN JOGHURT

Standzeit ca. 6 Stunden

450 g Kokosjoghurt | 100 ml Piña Colada

Den Joghurt mit der Pina Colada mischen, in eine kleine Auf­lauf­form gießen und für ca. 6 Stunden im
Tief­kühl­fach gefrieren lassen.

 

KARAMELLISIERTE ANANAS

50 g Kokoschips | 1 Ananas | Rohrohr­zucker zum Bestreuen

Die Kokos­chips in einer Pfanne ohne Fett­zugabe rösten und heraus­nehmen. Ananas schälen, in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und den harten Strunk in der Mitte heraus­schneiden. Die Ananas­scheiben gleich­mäßig mit Zucker bestreuen.

Den Beefer auf volle Leistung vor­heizen. Nach­einander je zwei An­anasscheiben auf mittlerer Ein­schubhöhe
so lange beefen, bis der Zucker schon karamellisiert ist. Vorsicht: Der Zucker verbrennt sehr schnell!

UND JETZT:
Die karamellisierten Ananas­scheiben anrichten, den Frozen Joghurt mithilfe eines Esslöffels in Spänen
abkratzen und darüber verteilen. Mit den Kokoschips bestreuen und genießen.

© Bilder Menü: Christof Herdt / Tre Torri Verlag

X