Beefer - 800 Grad | Der Beefer
Beefer, 800 Grad, Beefer Original, 800 Grad Beefer, Infrarotgrill 800 Grad, Beefer One, Beefer One Pro, Beefer XL, Beefer XL Chef, Frank Hecker, Marc Kirwald, Frantz Konzen, Oberhitzegrill
13396
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-13396,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,columns-4,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-beefer 2.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
 

Grill Steak

Die einen nennen es Höllengerät, die anderen schwören auf himmlische Ergebnisse.
Nennt es wie ihr wollt. Wir nennen es einfach Beefer.

800 Grad statt „laues Lüftchen“

Wer sich zum Grill Profi "hochgrillen" möchte, braucht neben hochwertigem Grillgut auch einen erstklassigen Grill, der aus einem Stückchen Fleisch ein perfektes Steak zaubert, der aus ein bißchen Hackfleisch einen unglaublich leckeren Burger kreiert oder der Meeresfrüchten das gewisse Etwas verleiht. Diesen Supergrill gibt es tatsächlich - den Beefer 800 Grad Grill Steak für wahre Geschmacksexplosionen. Der Beefer weckt den Grillmeister in dir und macht Lust auf mehr. Er hat ja auch schließlich viel zu bieten: erstklassige Ausstattung, höchste Verarbeitungsqualität, absolut zuverlässig und ist noch dazu einfach im Handling. Wer also den idealen Grill für Steaks sucht, kommt an einem Beefer nicht vorbei. In nur 7 Minuten zaubert er das perfekte Steak - ein wahrgewordener Traum. Auch Profiköche wie Lucki Maurer oder Tim Mälzer sind ihm schon verfallen. Tim Mälzer zeigt dir hier in diesem Video, wie er Seite an Seite mit unserem Beefer dem Rindfleisch das Fürchten lehrt.

Oben: Der Beefer One: Hier gezeigt mit dem optional erhältlichen Zubehör Fettwanne.

Die Beefer Grillgeräte GmbH ist ansässig in der Region Siebengebirge in der Nähe von Bonn. Alle Gehäusekomponenten sowie der Brenner werden in der Region gefertigt. Die Montage und Endkontrolle des Beefers findet ausschließlich in Handarbeit ebenfalls hier, in unserer Manufaktur in Bad Honnef und in den Bonner Werkstätten statt. Auch auf diesem Wege setzen wir unsere Philosophie, „weg von Masse – hin zu Qualität“, fort.

Genug gesehen?

X